Interxion, Frankfurt - FRA6

Rechenzentren, Elektro­technik, SPIE Lück, Sicherheits­technik


Projekt

Auftraggeber
Interxion Deutschland GmbH 
Leistungsumfang
Starkstrom und Schwachstrom
Zeitraum
11/2009 - 08/2010
Volumen
6,2 Mio. Euro

Leistungen

• Niederspannungsschaltanlage
• Netzersatzanlagen (2 Stück je 2150 kVA)
• USV-Anlagen (4 Stück je 600 kVA)
• Zutrittskontrollsystem
• Einbruchmeldeanlage
• Videoüberwachung


Projektverantwortung

Interxion Deutschland GmbH, Andreas Müller
LÜCK Gebäudetechnik GmbH, Projektleiter: Bryan Overheu
Ansprechpartner: Erik Faber, Tel.: 06404 9135-0


Zurück zur Übersicht Projektbericht herunterladen (PDF)