Henry Maske, Fabian Hambüchen, Johannes B. Kerner und Bodo Bach machen Stopp bei LÜCK in Gießen

Geschäftsbereich BT&A



Am 19. August 2015 startet die 32. Tour der Hoffnung mit dem Prolog in Gießen. Während der 65 Kilometer werden die rund 200 Radler insgesamt 16 Stopps hinlegen – zum 50jährigen Jubiläum von LÜCK in diesem Jahr auch in den Alten Brauereihöfen in Gießen.  Seit vier Jahren ist die LÜCK Gruppe Sponsor der Tour und jetzt sogar Gastgeber eines der beliebten Kurzsstopps des sogenannten Prologs. Die Auftaktrunde der gesamten Tour startet am 19. August durch den Kreis Gießen und ist mittlerweile eine richtige Tagesetappe mit mehr als zehn Stunden (8.30 Uhr bis 18.30 Uhr) und 16 Spendenstopps. Im Rahmen dieser Runde werden gegen 16:00 Uhr rund 200 Radler und zahlreiche Promis, darunter auch Nia Künzer, Henry Maske, Fabian Hambüchen, Johannes B. Kerner und Bodo Bach, an den Standort Alte Brauereihöfe im Leihgesterner Weg kommen, um einen Spendenscheck entgegen zu nehmen. Nach dem Auftakt geht es in den darauffolgenden drei Tagen durch Baden-Württemberg mit Standquartier in Stuttgart. Etappenorte sind Offenburg, Straßburg und Freudenstadt im Schwarzwald. Weitere Infos zur diesjährigen Tour der Hoffnung finden Sie unter www.tour-der-hoffnung.de.